Home arrow News
News
Mit der Feuerwehr unterwegs Drucken E-Mail

Im Kindergarten und der Krabbelstube haben wir uns im Oktober näher mit dem Thema Feuerwehr auseinandergesetzt.

In einem Sachgespräch zum Bilderbuch unterhielten wir uns eingehend über die Arbeit der Feuerwehr, wie wir uns im Notfall richtig verhalten und lernten das Berufsbild kennen. Dabei übten die Kinder sich sprachlich zum Thema zu äußern, Erlebtes in Worte zu fassen und Bildinhalte zu beschreiben.

Um das Gehörte auch mit eigenen Augen zu sehen, besuchten wir das Feurwehrhaus vor Ort und informierten uns kindgerecht bei einem Feuerwehrmann über die Schutzkleidung und die Geräte im Einsatzfahrzeug und deren Funktion. Dabei lernten wir Fachbegriffe wie Sicherheitsstiefel, Atemschutzmaske kennen.

Im Kindergarten brachten wir unsere Eindrücke auf der Staffelei zu Bild und malten mit Pinsel und Farben eine Feuerwehr.

Um für den Notfall auch gut vorbereitet zu sein führten wir im Kindergarten und der Krabbelstube auch eine Räumungsübung durch. Wir sammelten uns im Garten am Versammlungsplatz und meldeten uns laut zu Wort, wenn unser Name vom Besuchsnachweis vorgelesen wurde.

Das Personal übte auch den richtigen Einsatz des Feuerlöschers.

Den krönenden Abschluss bildete eine Rundfahrt durch den Ort im Einsatzfahrzeug.

Als Erinnerung bekam jedes Kind ein Mal - und Lesebuch vom oberösterreichischen Landes - Feuerwehrverband.

PA120180 PA120197 PA120117

 
Kochtag mit Obst und Gemüse Drucken E-Mail

Am wöchentlichen Gesunden Jausetag haben wir diese Woche ein besonderes Angebot in unserer Küche gesetzt. Die Kinder verkochten an diesem Tag selbstmitgebrachtes Obst und Gemüse zu Gemüsesuppe, Apfelstrudel und Apfelkompott. Bei dieser hauswirtschaftlichen Tätigkeit übten die sich die Kinder bei der richtigen Handhabung mit dem Messer, im Einhalten von Reihenfolgen bei der Zubereitung und in der Sozialkompetenz.

PA090009 PA090014 PA090026

 
Das letzte Jahr im Kindergarten – so bereiten wir auf die Schule vor Drucken E-Mail

Montag ist unser Schulanfängertag.

Um ein besseres Kennenlernen der zukünftigen Schulkolleg(innen) zu ermöglichen, treffen sich an diesem Tag die 22 Schulanfänger aller Gruppen morgens in der Vorhalle, um uns zu begrüßen und die beiden Angebotsstationen kennen zu lernen. Eine Station fördert die Bewegung, eine andere die Arbeitshaltungen wie Ausdauer, Sorgfalt und Konzentration. Zusätzlich erhalten die Kinder am Schulanfängertag ihre Wochenplanarbeit die bis Freitag zu erledigen ist. Dadurch wird die Selbständigkeit und Sorgfalt der Kinder gefördert.

P9180010 GröÃYenordnung P9120037 PICT0027

 
Den Herbst mit allen Sinnen erleben Drucken E-Mail

Kinder lernen ganzheitlich. Dieses Prinzip machen wir uns zunutze, um den Kindern lehrreiche Erlebnisse in der Natur zu bieten. Bei Ausgängen in den Klostergarten oder den Wald, werden die Kinder durchs Sammeln aktiv. Dabei entdecken sie die unterschiedlichen Farben und Formen von Blättern und Früchten. Das gesammelte Naturmaterial wird zum Legen oder Basteln verwendet. Herbstgedichte werden in der Natur mit dem Körper dargestellt. Beim "Danke" sagen bietet sich die Mitte des Klosterlabyrinths als Versammlungsplatz an. Mit Naturmaterialien legen wir Mandalas, Tanzen in der vorgegebenen Kreisform, Singen und Danken Gott. So geschieht auch schon Erntedankfestvorbereitung.

P9180001 P9180002 P9120041 P9130073

 
<< Anfang < Vorherige 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 Nächste > Ende >>

Ergebnisse 249 - 252 von 280
KGSpons
[+]
  • Schrift größer
  • Schrift kleiner
  • o