Home arrow News
News
ROKO der fliegende Helfer Drucken E-Mail

ROKO - Rot - Kreuz - Tag für Schulanfänger:

Seit einigen Wochen beschäftigen wir uns im Kindergarten mit dem Thema 1. Hilfe. Die Kinder sollen für Gefahrensituationen sensibilisiert werden und im Notfall richtig reagieren und erste einfache 1. Hilfe Maßnahmen setzen können. In den Gruppenräumen wurden dazu Rollenspielbereiche zum Thema Krank sein und Verarzten eingerichtet, um das Gehörte aus Gesprächskreisen und von Bilderbüchern vertiefen zu können.

Als Höhepunkt hat uns einen ganzen Vormittag ROKO im Stationenbetrieb bei folgenden Tätigkeiten/ Situationen begleitet:

Besprechen und Erkennen der Uniform der Rot - Kreuz - Mitarbeiter, den Inhalt der Rot - Kreuz - Rucksäcke auspacken, das Blutdruckmessen ausprobieren, auf der Krankenliege wurde Probegelegen, die Vakuummatratze zum Stabilisieren ausprobiert, das Bein wurde eingeschient sowie der Inhalt des 1. Hilfe Koffers besprochen und ausgepackt und Telefonate im Notfall geübt und Verbände ausprobiert!

Herzlichen Dank an die beiden Rotkreuzmitarbeiter Alfred Lengauer (Dienstführender von der Ortsstelle Schwertberg) und seinen Kollegen Manuel Kratzer (stellvertretender Ortsstellenleiter) die uns in sehr einfühlsamer und altersgerechter Weise diesen Erlebnistag bei uns im Kindergarten ermöglicht haben!

Die Eltern wurden in einer Elterninformation angehalten, das Erlernte zu Hause zu wiederholen:

Dazu gehört, dass auch ältere Kindergartenkinder schon ihren vollständigen Namen kennen, sowie die Adresse von ihrem zu Hause. Sie sollten wissen, in welcher Lade sich Pflaster befinden, wo der 1. Hilfe Kasten hängt und wo das Haustelefon/Handy griffbereit liegt. Einfache Erste Hilfe Maßnahmen wie eine erwachsene Person im Notfall holen, bei der verletzten Person bleiben und sie trösten sowie die Notrufnummer 144 sollten öfters besprochen werden.

Das Projekt "ROKO" wird uns noch länger im Kindergarten begleiten, so lautet beispielsweise im Fasching unser heuriges Thema: "Wir sind ROKO - die kleinen Helfer". An diesem Tag verwandeln wir uns selber mit selbstbedruckten T - Shirts und Kopfschmuck in "fliegende ROKOS"!

IMG_6281IMG_6282IMG_6286IMG_6292IMG_6293IMG_6295IMG_6297IMG_6298IMG_6300IMG_6303IMG_6307IMG_6310IMG_6322IMG_6325IMG_6326IMG_6327IMG_6328IMG_6331IMG_6332IMG_6335IMG_6336IMG_6337IMG_6340IMG_6341IMG_6343IMG_6344IMG_6346IMG_6347IMG_6350IMG_6311IMG_6315IMG_6316IMG_6318IMG_6319IMG_6320IMG_6351IMG_6353IMG_6363IMG_6364IMG_6367IMG_6368IMG_6371IMG_6372IMG_6373IMG_6375IMG_6376IMG_6380IMG_6382IMG_6385IMG_6386IMG_6388IMG_6396IMG_6397IMG_6405IMG_6408IMG_6409IMG_6413

 
“Vorlesepartner unserer Volksschule” Drucken E-Mail

Das Gelingen vom Übergang vom Kindergarten in die Volksschule hängt von vielen Faktoren ab. Ein wesentlicher Faktor davon ist  eine gelebte und gelungene Kooperation zwischen den beiden Institutionen. Darum pflegen wir mit unserem Standortnachbar Schule schon jahrelang eine intensive Zusammenarbeit.  Gegenseitige Gespräche über Bildung und was für uns Bildung heißt gehören da ebenfalls dazu wie der direkte Kontakt des Lehrkörpers mit den Kindern. Es freut uns daher ganz besonders, dass wir die Vorlesekontakte mit unserem Hr. Direktor Holl sowie seinem Lehrekollegium ab Jänner wieder regelmäßig an unserem Bibliothekstag aktiviert haben.

weiter …
 
“Stellenausschreibung Kindergartenpädagogin” Drucken E-Mail

 

Bewerbung

 
“Wir gehen Weihnachtsbaum schneiden” Drucken E-Mail

Wir suchen unser Weihnachtsbäumchen aus

An einem herrlichen Wintertag mit Schneeflockenwetter machten sich die Kinder der blauen Gruppe auf den Weg in den nahegelegenen Christbaumbestand der Familie Grasserbauer. Dort suchten sie dann gemeinsam einen Weihnachtsbaum aus, der im Beisein der Kinder umgesägt wurde. Mit vereinten Kräften trugen die Kinder ihren umgesägten Baum zum Zuschneiden in die Garage. Dort wurde der Baumstamm auch zugespitzt und anhand der Jahresringe wussten wir nun, dass unser Baum 8 Jahre alt ist. Auch beim Einnetzen halfen wir tatkräftig mit.

Gestärkt mit Kinderpunsch und Keksen trugen wir stolz unseren stattlichen Baum in den Kindergarten, wo wir ihn dann gemeinsam aufstellten, ihn mit "O Tannenbaum" besangen und zum Schmücken begannen.

Nach der Weihnachtszeit wird der Baum dann als Vogelfutterstelle vorm seine nachhaltige Verwendung finden.

Herzlichen Dank an die Familie Streifert, die uns den Baum sponserte und an die Familie Grasserbauer, die uns so adventlich bewirtete.

IMG_4612IMG_4615IMG_4618IMG_4626IMG_4627IMG_4631IMG_4633IMG_4636IMG_4637IMG_4638IMG_4645IMG_4649IMG_4650IMG_4640IMG_4654IMG_4655IMG_4656IMG_4659IMG_4660

 
<< Anfang < Vorherige 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Nächste > Ende >>

Ergebnisse 1 - 4 von 257
KGSpons
[+]
  • Schrift größer
  • Schrift kleiner
  • o